27. Oktober 2022 | Auf der Pariser Automobilwoche haben Crédit Agricole Consumer Finance, eine Tochtergesellschaft der Crédit Agricole Gruppe, und Hopium, der nach eigenen Angaben erste französische Hersteller hochwertiger wasserstoffbetriebener Fahrzeuge, eine Vereinbarung über eine vorläufige Bestellung von 10.000 Fahrzeugen unterzeichnet. Die Produktion soll 2025 beginnen.

Agilauto, die auf die Finanzierung und den Verkauf von Autos in Frankreich spezialisierte Marke der Crédit Agricole Group, wird die wasserstoffbetriebene Limousine des französischen Herstellers Hopium im Rahmen von Programmen für ihre Privat- und Geschäftskunden anbieten.

Das derzeit noch in Planung befindliche Fahrzeug trägt den Namen Māchina. Es soll die “weltweit erste” wasserstoffbetriebene Limousine sein.

Darüber hinaus beabsichtigt Hopium, seinen Privat- und Geschäftskunden Finanzierungen von Crédit Agricole Consumer Finance zu empfehlen.

Auftragsvolumen: 1,2 Mrd. Euro

Der Vorstandsvorsitzende von Hopium, Jean-Baptiste Djebbari, geht davon aus, dass sich das Geschäft mit Agilauto auf 1,2 Mrd. € belaufen wird.

“Wir freuen uns über diese Vereinbarung mit einem führenden Finanzpartner”, sagte Djebbari.

 

“Damit können wir unsere Geschäftsstrategie mit einem voraussichtlichen Auftragsvolumen von 1,2 Mrd. € stärken. Dies ist Teil der Wiederbelebung der französischen und europäischen Industrie im Bereich der Produktion sauberer Fahrzeuge”.

Bei der Vorstellung des Prototyps im Jahr 2021 gab Hopium an, dass die Māchina eine Geschwindigkeit von 200 km/h erreichen könne.

Stéphane Priami, CEO von Crédit Agricole Consumer Finance, kommentierte:

“Wir sind stolz darauf, einen französischen Hersteller von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen wie Hopium zu unterstützen und damit zum Wandel hin zu einer umweltfreundlichen Mobilität beizutragen, bei der Crédit Agricole in Frankreich und Europa führend werden will.”

(Hopium/2022)

The post Crédit Agricole bestellt 10.000 wasserstoffbetriebene Fahrzeuge bei Hopium appeared first on H2-news.eu.