Infrastruktur Tankstelle H2-Tankstelle Wasserstofftankstelle CEP Clean Energy Partnership
Infrastruktur Tankstelle H2-Tankstelle Wasserstofftankstelle CEP Clean Energy Partnership

H2 INFRASTRUKTUR

EIN TANKSTELLENNETZ FÜR DEUTSCHLAND

Brennstoffzellenfahrzeuge nutzen gasförmigen Wasserstoff als Treibstoff. Dieser wird in der Brennstoffzelle in Strom umgewandelt, der wiederum einen Elektromotor antreibt. Der Tankprozess ist vergleichbar mit dem Tanken von Erdgas und dauert etwa drei Minuten. Die CEP treibt den Ausbau des Tankstellenetzes in Deutschland voran und legt einheitliche Betankungsstandards fest.

Zum Tankstellenverfügbarkeitssystem

Zur interaktiven Planungskarte der NOW GmbH

TANKSTELLENNETZ

Im Juni 2012 wurde ein wichtiger Grundstein für die zukünftige Wasserstoffversorgung gelegt: Das Bundesverkehrsministerium und die Industriepartner Air Liquide, Air Products, Daimler, Linde und Total Deutschland beschlossen in einer Absichtserklärung den gemeinsamen Ausbau des Tankstellennetzes. Im nächsten Schritt wird eine erste Aufbau-Etappe realisiert: hier stehen 50 Wasserstofftankstellen in Metropolregionen und Hauptkorridore im Bundesgebiet im Mittelpunkt. Möglich macht das die Arbeit der CEP, die die technischen Voraussetzungen geschaffen hat, auf denen man nun aufbaut.

Die Unternehmen Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total haben 2014 die übergeordnete Betreibergesellschaft H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG gegründet. Ihre Aufgabe: der schnelle, effiziente und flächendeckende Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur für Brennstoffzellen-Autos. Zu H2 Mobility

Tankstellennetz Wasserstofftankstelle Wasserstoff H2 Tanken Tankstelle Clean Energy Partnership CEP
Tankstellennetz Wasserstofftankstelle Wasserstoff H2 Tanken Tankstelle Clean Energy Partnership CEP

Nach oben

|