23. November 2022 | Der Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen Bremen e.V. stellt auf seiner Webseite einen neuen Wasserstoff-Rechner zur Verfügung, der Kommunen und Unternehmen erste Anhaltspunkte liefert, zu welchen Kosten und in welchen Mengen Wasserstoff hergestellt werden kann.

Berücksichtigt wird vor allem der aus Wind- und Solarenergie gewonnene Strom. Dazu Professor Dr. Carsten Fichter, Geschäftsführer der EnergieSynergie GmbH:

„Unser Wasserstoffrechner berechnet mit nur zwei Eingaben die Wasserstoffgestehungskosten, Wasserstoffmengen sowie die passende Elektrolyseurgröße für Wasserstoffvorhaben. Basis für die Berechnung bilden dabei Daten zu spezifischen Kosten, Verbräuchen und Wirkungsgraden.“

Gunnar Lehmschlöter, LEE-Referent für Wasserstoff und Mobilität, ergänzt:

„Wir versprechen uns von dem Wasserstoffrechner eine erste Orientierungshilfe vor allem für die Kommunen. Kommunen ermöglicht der frühzeitige Aufbau einer regionalen Wasserstoffwirtschaft, ihren Beitrag zur Dekarbonisierung und zur eigenen Energieversorgungssicherheit zu leisten. Zusätzlich wird die regionale Wertschöpfungseffekte ausgebaut.“

Planen Sie ein Projekt zur Herstellung von Wasserstoff?

Hier geht es zum Wasserstoff-Rechner

Der Online-Wasserstoff-Rechner wird mit freundlicher Unterstützung der EnergieSynergie GmbH zur Verfügung gestellt. Die EnergieSynergie GmbH erarbeitet grüne Klimaschutzlösungen mit dem Ziel 100% Erneuerbare Energien und bietet Kommunen und Unternehmen Beratungsdienstleistungen rund um das Thema Wasserstoff an.

 

(LEE/2022)

The post Online-Wasserstoffrechner ermöglicht Einschätzung von Wirtschaftlichkeitspotenzial appeared first on H2-news.eu.